07.06.2018 12:28

Darmzentrum am St. Marienhospital Vechta

Überwachungsaudit sehr erfolgreich bestanden


(v.l.n.r.): Ulrich Pelster, Dr. med. Peter Loermann, Elisabeth Diekmann, Aloys Muhle, Dr. med. Volker Meister, Dr. med. Frank Fischer

Das Darmzentrum am St. Marienhospital Vechta ist eine durch die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) und den TÜV Saarland zertifizierte Einrichtung und die einzige auf diesem Niveau zertifizierte Einrichtung der Region außerhalb der umliegenden Großstädte.
Als Zusammenschluss erstklassiger Spezialisten aus Viszeralchirurgie, Gastroenterologie, Radiologie, Internistischer Onkologie, Strahlentherapie und Pathologie bietet sie den Menschen der Region umfassende Möglichkeiten zur Früherkennung und Behandlung von Darmkrebs.
Im Mai 2018 erfolgte die jährliche Kontrolle. Dafür waren Fachärzte der Deutschen Krebsgesellschaft im St. Marienhospital Vechta. Sie haben Dokumentationen über die Qualität der Patientenversorgung eingesehen, die Abläufe von Diagnose über Therapie bis hin zur Nachsorge begutachtet sowie die aktuellen Fallzahlen geprüft. Das Darmzentrum übertraf erneut die geforderten Mindestmengen deutlich.
In einem zertifizierten Darmzentrum wird neben viel Erfahrung aller beteiligten Spezialisten erwartet, dass Darmkrebs gemäß der aktuellen Leitlinie behandelt wird. Seit einem Jahrzehnt ist das eine Selbstverständlichkeit in Vechta. Zudem muss die gesamte Arbeitsweise eines Darmzentrums geprägt sein von einer engen Zusammenarbeit aller Spezialisten.
Ein wichtiges Kernelement stellt dabei die wöchentliche Tumorkonferenz dar. An diesem Termin kommen die Ärzte aller Fachrichtungen, die leitenden Pflegekräfte, Sozialarbeiter oder Vertreter des Qualitätsmanagements zusammen. Kooperierende Fachärzte werden per Videokonferenz aus dem su?dlichen Landkreis zugeschaltet. In der großen Runde werden die Fälle besprochen und eine individuelle Vorgehensweise für weitere Diagnostik, Therapie oder Nachsorge festgelegt.
Die Prüfer würdigten im Besonderen die gute Zusammenarbeit aller Kooperationspartner inklusive der Dammer Facharztpraxen.


Pressekontakt

Portraitbild

Nicole Korf
Marketing und Kommunikation
Dipl.-Kffr. (FH)

Fon (0 44 41) 99 -10 40
Fax (0 44 41) 99 -10 59

nicole.korf@ses-stiftung.de

Wiebke Ostendorf
Marketing und Kommunikation
Dipl.-Kauffrau (FH)

Fon (0 44 41) 99 -10 41
Fax (0 44 41) 99 -10 59

wiebke.ostendorf@kh-vec.de