04.07.2018 12:55

Privat-Dozent Dr. med. Christian Hönemann kommt zurück nach Vechta

Herr Privat-Dozent Dr. med. Christian Hönemann ist seit dem 1. Juli 2018 wieder als Chefarzt der Klinik für Anästhesie und lntensivmedizin im Kollegialsystem mit Herrn Dr. med. Olaf Hagemann im St. Marienhospital Vechta tätig.


Privat-Dozent Dr. med. Christian Hönemann

Bilduntertitel (v.l.n.r.): Ulrich Pelster, Privat-Dozent Dr. med. Christian Hönemann, Dr. med. Olaf Hagemann, Aloys Muhle

In 2016 wechselte Privat-Dozent Dr. Christian Hönemann als Chefarzt zum Klinikum Leer. Von dort kehrt er nun nach Vechta zurück. Die Verbindung in die Kreisstadt blieb in den vergangenen zwei Jahren stets erhalten. „Die Zeit mit den Chefärzten Dres. med. Hönemann und Hagemann war eine gute Zeit; wir freuen uns, dass wir die Zusammenarbeit wieder aufleben lassen können", so Geschäftsführer Aloys Muhle.
„Wir knüpfen an diese Zeit an und freuen uns auf eine Fortsetzung der immer guten, vertrauensvollen und kollegialen Zusammenarbeit.", ergänzt Dr. Olaf Hagemann.

Herr PD Dr. med. Hönemann hat einen Lehrauftrag an der Westfälischen Wilhelms Universität Münster. Er ist überregional angefragter Referent für die Themen „Fremdblutsparendes Krankenhaus“, Sicherheit von „Narkosegeräten“ und besonderen „inhalativen Sedierungsverfahren in der Intensivmedizin“. Zusätzlich engagiert sich Herr Dr. Hönemann ehrenamtlich bei den Maltesern im Offizialatsbezirk Oldenburg.

Neben dem Facharzt für Anästhesie verfügt Herr Dr. Hönemann über weitere Zusatzqualifikationen wie „Spezielle operative anästhesiologische Intensivmedizin“, Laboruntersuchungen in der Intensivmedizin, Hämotherapie und Bluttransfusionen, Arzt im Rettungsdienst / Leitender Notarzt und ist Prüfarzt nach den Kriterien des Bundesministeriums für Arzneimittelsicherheit.

Zusammen mit Dr. Olaf Hagemann übernahm Privat-Dozent Dr. Christian Hönemann 2003 als Chefarzt im Kollegialsystem die Anästhesieabteilung am St. Marienhospital Vechta. Der Fachbereich wurde Schritt für Schritt entsprechend der jeweils aktuellen medizinischen Erkenntnisse entwickelt und kontinuierlich erweitert. Die heutige Abteilung für Anästhesie und operative lntensivmedizin des Vechtaer Krankenhauses betreibt heute eine Medizin auf höchstem technisch-medizinischem Stand. Mit dem Wissen, dass sich Patienten und Angehörige sowohl im OP als auch auf der Intensivstation häufig in besonderen Situationen befinden, steht innerhalb der Abteilung die empathische Betreuung der Menschen deutlich im Vordergrund.
Das erfahrene Team der Fachabteilung betreut jährlich circa 9.500 Narkosen. Ein Schwerpunkt liegt dabei im Bereich der Kindernarkosen und der Regionalanästhesien.
Künftig stehen 10 Betten auf der lntensivstation und vier weitere Betten in der lntermediate-Care – Einheit zur Versorgung der Patienten zur Verfügung.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.


Pressekontakt

Portraitbild

Nicole Korf
Leitung Marketing
Dipl.-Kffr. (FH)

Fon (0 44 41) 99 -10 40
Fax (0 44 41) 99 -10 59

nicole.korf@ses-stiftung.de

Wiebke Ostendorf
Marketing und Kommunikation
Dipl.-Kauffrau (FH)

Fon (0 44 41) 99 -10 41
Fax (0 44 41) 99 -10 59

wiebke.ostendorf@kh-vec.de