Zum Inhalt springen
Pflegefachkräfte (m/w/d) für die onkologische Station
Veröffentlichungsdatum:
06-05-24
Eintrittsdatum:
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Art der Beschäftigung:
Vollzeit, Teilzeit

Pflegefachkräfte (m/w/d)

Zur Verstärkung unseres Pflegeteams suchen wir für die onkologische Station zum nächstmöglichen Zeitpunkt Pflegefachkräfte in Voll- oder Teilzeit im Tag- und/oder Nachtdienst.

Das St. Marienhospital ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit 310 Planbetten, Akademisches Lehrkrankenhaus und das einzige traditionsreiche und leistungsfähige Krankenhaus der Kreisstadt.

Wir erwarten

» abgeschlossene 3-jährige Ausbildung in einem Pflegeberuf

» fachliche Kompetenz, Teamfähigkeit und Interesse an pflegerischen Innovationen

» ein sicheres und freundliches Auftreten

» ein verantwortungsvolles und selbstständiges Arbeiten

» die Bereitschaft zur kooperativen multiprofessionellen Zusammenarbeit

Wir bieten Ihnen

» eine Tätigkeit in einem eingespielten und motivierten Team

» eine qualifizierte Begleitung mit einer strukturierten und individuellen Einarbeitung

» die Möglichkeit, sich weiter zu qualifizieren und die Unterstützung bei der Teilnahme an internen und externen Fort- und Weiterbildungen

» eine leistungsgerechte Vergütung nach AVR einschließlich der üblichen Sozialleistungen, eine zusätzliche Altersvorsorge, Firmenfitness und Fahrradleasing

Für weitere Informationen stehen Ihnen unsere Pflegedienstleitungen Frau Anja Löw und Herr Christian Heitmann unter der Telefonnummer (04441/ 991101) gerne zur Verfügung. Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie gerne per Mail an die folgende E-Mail- Adresse: pflegedienstleitung@remove-this.kh-vec.de oder per Post an die unten angegebene Adresse.

St. Marienhospital Vechta gemeinnützige GmbH

Pflegedienstleitung

Marienstr. 6 – 8

49377 Vechta

Kontaktperson

Thomas Heyng
Personalabteilung
(0 44 41) 99 -10 32
personal@remove-this.kh-vec.de

Arbeitsort

St. Marienhospital Vechta
Marienstraße 6-8
49377 Vechta
Download:
2024-05-06_Stellenausschreibung_Pflegefachkraefte_onkol._Station.pdf