• Medizinische Versorgung auf höchstem Niveau.

    Breites Leistungsspektrum, hohe Qualitätsstandards und engagierte Fachkräfte in über 13 Stationen. Das Angebot des St. Marienhospital in Vechta geht weit über die medizinische Grundversorgung der Region hinaus.

  • Willkommen in Vechta.

    Bei uns zur Welt kommen heißt gut ankommen. Mit der maximalen Sicherheit und einer professionelle Betreuung für Neu- und Frühgeborene genießt unsere Kinderabteilung einen besonders guten Ruf. Und das weit über Vechta hinaus.

  • Spezialisten an Bord.

    Als akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover verfügen wir über spezialisierte Fachkräfte und ein großes Plus an Erfahrung. Darauf verlassen sich jährlich über 20.000 Patienten, die sich bei uns stationär behandeln lassen.

  • Gute Besserung!

    Gesundheitliche Versorgung, familiäre Atmosphäre und persönliche Betreuung – wir sehen jede Behandlung als ganzheitlichen Prozess, bei dem der Patient mit seinen ganz individuellen Wünschen stets im Mittelpunkt steht.

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Sehr geehrte Damen und Herren,

haben Sie den Verdacht, dass Sie sich mit dem Corona-Virus infiziert haben? 

Bitte nehmen Sie ihre Verantwortung gegenüber unseren Patienten und ihren Mitmenschen wahr und prüfen, ob Sie tatsächlich Leistungen des Krankenhauses in Anspruch nehmen müssen: 

Prüfen Sie bitte, ob eine Infektion wahrscheinlich ist:

1. Waren Sie in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet oder hatten Kontakt zu Menschen, die eine nachgewiesene Infektion mit dem Corona-Virus hat?
2. Haben Sie Krankheitszeichen, die auf eine Infektion mit dem Corona-Virus hinweisen? 

Fühlen Sie sich so schwer krank, dass Sie eine Behandlung im Krankenhaus benötigen? 

Wenn Sie der Meinung sind, dass eine Infektion vorliegt, Sie sich jedoch nicht so krank fühlen, dass Sie ins Krankenhaus müssen, kehren Sie bitte in Ihre Wohnung zurück und nehmen Kontakt mit dem Hausärztlichen Bereitschaftsdienst auf: 

Telefon (rund um die Uhr): 116 117 

Wenn Sie sich krank fühlen, gehen Sie bitte zur Information und halten einen gewissen Abstand zu unseren Mitarbeitern ein; teilen Sie mit, dass Sie Sorge haben, dass Sie ernsthaft erkrankt sind und folgen Sie den Anweisungen unserer Mitarbeiter. 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und für Ihre Unterstützung. 

Freundliche Grüße 

Ihre Mitarbeiter des Krankenhauses 

 

BESUCHERREGELUNGEN


Sehr geehrte Damen und Herren,

Patientinnen und Patienten in Krankenhäusern gehören zu dem Personenkreis mit besonders hohem Risiko einer Infektion mit dem Corona-Virus.

Zum Schutz möchten wir Sie im Rahmen eines Besuches von stationär aufgenommenen Patienten über folgende Regelungen informieren:

- Jeder Patient kann pro Tag mehrere Personen zu Besuch empfangen; gleichzeitig allerdings nicht mehr als eine Person
- Der Kreis der Besuchspersonen soll möglichst klein gehalten sein.
- Bitte melden Sie sich bei unseren Mitarbeitern in der Eingangshalle an; wir benötigen auf jeden Fall Ihren Namen.

Wir verzichten auf feste Besuchszeiten. Dadurch wird sich die Zahl der Besucher insgesamt im Krankenhaus besser auf den ganzen Tag verteilen. Bitte planen Sie Ihren Besuch in der Zeit von 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr. 

In Mehrbettzimmern sollten mobile Patienten keine Besucher im Patientenzimmer empfangen. Bitte nutzen Sie dafür den Außenbereich. Sie haben in Besucherecken und auf den Fluren vor den Fahrstühlen Möglichkeiten sich zu setzen.

Nicht mobile Patienten können Besuch im Mehrbettzimmer empfangen. In diesen Fällen bitten wir die mobilen Mitpatienten das Zimmer in dieser Zeit möglichst zu verlassen. Die Besuchszeit sollte möglichst kurz gehalten werden.

Achten Sie während des ganzen Aufenthaltes darauf einen Mund-Nasenschutz zu tragen und einen Abstand von 1,5 bis 2 Metern einzuhalten; wir gehen davon aus, dass Sie sich regelmäßig die Hände desinfizieren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung in den Bemühungen, unsere Kranken zu schützen.

Freundliche Grüße

Aloys Muhle

Geschäftsführer

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

BMG:https://www.bundesgesundheitsministerium.de

RKI: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

BZgA: https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html 

 

 

Aktuelle Informationen zur Planung unseres Zentralklinikums Vechta / Lohne

Herzlich willkommen im St. Marienhospital Vechta

Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover hat sich das St. Marienhospital in Vechta unter anderem aufgrund seiner Abteilungen für Frühgeborene und Kinder über die Region hinaus einen Namen gemacht. Es verfügt über sechs Haupt- und zwei Belegabteilungen mit 310 Betten auf 13 Stationen. Über 20.000 Patienten werden im Hospital jährlich stationär versorgt. Die Medizinische Klinik ist der größte Fachbereich und bietet ein breites Spektrum sowie modernste medizinische Ausstattung (z.B. Linksherzkathetermessplatz). Außerdem unterhält das Krankenhaus viele weitere Fachkliniken mit einem hohen Stellenwert für die Region.

Darmzentrum

Erstklassige Spezialisten aus Viszeralchirurgie, Gastroenterologie, Radiologie, Internistische Onkologie, Strahlentherapie und Pathologie ...
Weiterlesen

Frühchenstation

Die Säuglinge auf der Früh- und Neugeborenen-Intensivstation werden auf höchstem Niveau versorgt, um so die ...
Weiterlesen

Brustzentrum

Das Brustzentrum gilt als bevorzugte Adresse in der Region, wenn es um die individuelle, kompetente und umfassende Betreuung von ...
Weiterlesen

Komfortstation

Auf dieser Station bieten wir Ihnen zahlreiche Zusatzleistungen, um Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen
Weiterlesen

Prokto-Chirurgie

Enddarmerkrankungen werden nach neuesten Konzepten behandelt ...
Weiter

Unsere Zertifizierungen

Die Einrichtungen der Schwester Euthymia Stiftung streben an …
Weiter

Aktuelles

Pressemitteilungen und weitere Neuigkeiten aus unserer Klinik ...
Weiter

Baby-Galerie

Wir freuen uns mit den Eltern über die Geburt ihrer Sonnenscheine … Weiter