Patientenforum

Das St. Marienhospital Vechta möchte Patienten, Angehörige und Interessierte über Krankheitsbilder und moderne Therapiemethoden anschaulich informieren und ihnen zusätzlichen Raum für die Beantwortung ihrer Fragen geben. Mit dem Wissen über Vorsorge- und Behandlungsmöglichkeiten sowie Risikofaktoren können wichtige Entscheidungen für die Gesundheit getroffen werden.

Aus diesen Gründen hat das St. Marienhospital das "Patientenforum Vechta" ins Leben gerufen. Diese  kostenlosen Informationsveranstaltungen richten sich an alle Interessierten und widmen sich regelmäßig schwerpunktmäßig den Krankheitsbildern und Therapiemöglichkeiten verschiedener Fachbereiche.

Bei sämtlichen Veranstaltungen wird um telefonische Anmeldung unter
(0 44 41) 99 -28 00 gebeten!

Innere Medizin
Was Sie schon immer über Diabetes wissen wollten! Fragen und neue Erkenntnisse: DIE VERANSTALTUNG FÄLLT AUS!!!!
18.03.2020, 19.00 Uhr

Was Sie schon immer über Diabetes wissen wollten! Fragen und neue Erkenntnisse

„Diabetes ist eine Volkskrankheit. Zwar wissen die meisten, dass es sich bei Diabetes um die sogenannte „Zuckerkrankheit“ handelt, aber viel mehr ist oft nicht bekannt. Im Vortrag werden die zwölf häufigsten Fragen rund um den Diabetes von der Fachärztin für Innere Medizin und Diabetologie Annette Konken,   beantwortet. Die Veranstaltung ist kostenlos!

Kinderheilkunde
Allergische Kinder im Kindergarten und in der Kita - was ist zu tun?: DIE VERANSTALTUNG FÄLLT AUS!!!
verschoben auf Montag, 14. September 2020, 19.00 Uhr

Allergische Kinder in Kita und Kindergarten - Was ist zu tun?

Allergische Erkrankungen gehören zu den häufigsten gesundheitlichen Beeinträchtigungen im Kindesalter. Gerade vor dem Start in Kita und Kindergarten sind Eltern von betroffenen Kindern verunsichert und müssen sich eng mit Ärzten und der Kita-Leitung absprechen. In dieser Informationsveranstaltung wird der Referent Dr. med. Christian Denne M.A., Chefarzt der Kinderklinik am St. Marienhospital Vechta, erläutern, worauf Eltern und Erzieher achten müssen, wenn ein allergisches Kind in die Kita/ den Kindergarten kommt. Er wird außerdem über Auslöser der Allergie, Medikamente und rechtliche Situationen sprechen sowie Vorschläge für konkretes Vorgehen bei Notfällen berichten. Die Veranstaltung, die sich an Mitarbeiter von Kindergärten, Kitas, Eltern und Interessierte richtet, soll die Teilnehmer nicht zum Notarzt ausbilden, sondern dafür sorgen, dass sie im Notfall nicht hilflos zusehen müssen, wie es dem Kind jede Minute schlechter geht! Die kostenlose Veranstaltung findet am Montag, 14. September 2020, 19.00 Uhr im Niels-Stensen-Werk Vechta statt. Um Anmeldung unter Tel. 04441/ 992800 wird gebeten.

 

Dr. med. Christian Denne M.A. ist seit kurzem geschäftsführender Chefarzt im Kollegialsystem der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am St. Marienhospital Vechta. Der 42-jährige Familienvater ist spezialisiert auf Lungenkrankheiten und Allergien bei Kindern und Jugendlichen. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Diagnostik und Therapie bei Atemwegserkrankungen inklusive Lungenspiegelungen (Bronchoskopien) sowie um die Abklärung und Behandlung von Allergien. Ein besonderes Interessensgebiet sind dabei Nahrungsmittelprovokationen und Bienen-/ Wespenhyposensibilisierungen, die in der Kinderklinik Vechta durchgeführt werden können. Dr. Denne bietet ferner ambulant reisemedizinische Beratungen inklusive Gelbfieberimpfungen an.

Dermatologie
Hautkrebs - Ursachen, Risikofaktoren und Behandlungsmöglichkeiten: DIE VERANSTALTUNG FÄLLT AUS!!!
20.04.2020, 19.00 Uhr

Chirurgie/ Orthopädie
Schmerzen in der Hüfte - Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?
27.04.2020, 19.00 Uhr

Hospizdienst
Der ambulante Hospizdienst der Sozialstation Nordkreis Vechta gGmbH stellt sich vor (die Veranstaltung findet im "Haus der Bildung und Familie" in Visbek statt)
28.04.2020, 19.00 Uhr

Der ambulante Hospizdienst der Sozialstation Nordkreis Vechta gGmbH stellt sich vor

Der ambulante Hospizdienst der Sozialstation Nordkreis Vechta gGmbH bietet seit 1994 schwer erkrankten Menschen und deren Bezugspersonen eine kostenlose Begleitung an. Wenn ein Mensch von einer unheilbaren Erkrankung betroffen ist, stellt diese schwierige Lebensphase den Betroffenen selbst, aber auch seine Bezugspersonen vor eine große Herausforderung. Hier möchte der ambulante Hospizdienst der Sozialstation eine Lebensbegleitung auf diesem schweren Stück des Lebensweges anbieten. Was diese Begleitungen im Einzelfall beinhalten, darüber möchte Elisabeth Muhle, Leitung Hospiz- und Palliativversorgung der Sozialstation Nordkreis Vechta, in einer kostenlosen Vortragsveranstaltung am Dienstag, 28. April 2020, 19.00 Uhr im „Haus der Bildung und Familie“ Bremer Tor 6, in Visbek, informieren. Anmeldungen erbeten beim Niels-Stensen-Werk Vechta unter Tel. 04441/ 992800. 

Weitere Themen und Termine sind in Planung. Detaillierte Informationen erfolgen zeitnah.

Kontakt Patientenforum

Niels-Stensen-Werk Vechta

Bürgermeister–Möller Platz 1
49377 Vechta

Fon (0 44 41) 99 -28 00
Fax (0 44 41) 99 -28 01

nsw@kh-vec.de