Hier lebt Zukunft!

Schön ist es hier – über 290.000 zufriedene Menschen genießen ihr Leben inmitten der Region die bundesweit durch eine überdurchschnittliche Geburtenrate herausragt. Sie macht seit den 1990ern Jahren als wirtschaftliche Boom-Region mit niedrigster Erwerbslosen-Quote von sich reden. All das spricht für sich!

Singles, junge Paare und Familien bietet das Oldenburger Münsterland ein volles Vergnügungsprogramm, damit nach der Arbeit im Krankenhaus auch privat keine Langeweile aufkommt: Kanutouren, Golfen, Reiten, Badeseen, Konzerte, Museen sowie der jährliche Stoppelmarkt in Vechta  bringen Abwechslung. Und die schöne Natur zeigt sich als bestes Gegenprogramm zum Berufsleben. Übrigens auch zur Nordsee oder nach Holland ist es nicht weit. Bremen, Hamburg, Osnabrück und Münster sind bequem über die  Autobahn A1 zu erreichen. So genießen Sie im Oldenburger Münsterland volle Lebensqualität mittendrin in der Region, in der die Zukunft lebt.

Vechta - Eine Kreisstadt mit Hochschultradition

Seit nunmehr 300 Jahren ist die Hochschulstadt Vechta ein bedeutender Bildungsstandort. Bereits im Jahre 1719 entstand hier aus einer Lateinschule das erste Gymnasium und schon 1830, weit eher als anderswo, wurde in Vechta der erste Kursus für die Ausbildung von Volksschullehrern eingerichtet. Diese Bildungstradition ist lebendig. In der Kreisstadt gibt es zahlreiche Einkaufs- und Bildungsmöglichkeiten sowie ein Nachtleben, das keine Studentenwünsche offen lässt. Eine Vielzahl von Kneipen und Restaurants lädt zum Ausgehen ein.

Auch die Kultur kommt mit zahlreichen Theateraufführungen, Konzerten, Ausstellungen und Veranstaltungen im Jahr nicht zu kurz. Herausragend sind die Open-Air-Konzerte in Vechta. Auf dem Stoppelmarktgelände haben bereits Stars wie Joe Cocker, Whitney Houston, Bryan Adams, Peter Maffay und Pur das Publikum begeistert. Vechtas Liebe zu Kunst und Kultur wird auch an den historischen Bauten in der Stadt und den zahlreichen Skulpturen und Plastiken im Stadtbild sichtbar. Höhepunkt ist in jedem August der Stoppelmarkt, eines der ältesten und größten Volksfeste Norddeutschlands.

Die ländliche Umgebung ist ideal für Radtouren, auch auf gekennzeichneten Radwanderwegen und Wanderungen durch wunderschöne Wälder und ausgedehnte Moorgebiete. Auf einem 34 km langen Reitwegenetz lässt sich Vechta besonders gut hoch zu Ross erkunden.

Mitten im Oldenburger Münsterland gelegen, ist Vechta über die A1 und mit der Nordwestbahn ab Bremen oder Osnabrück gut zu erreichen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.vechta.de

Ansprechpartner Vechta

Thomas Heyng
Fon (0 44 41) 99 -10 32
thomas.heyng@kh-vec.de