Mammographie

Die Mammographie erfuhr 2006 eine entscheidende Ausweitung, als die Praxis offizieller Partner des bundesweiten gesetzlichen Mammographiescreening wurde. Damit war der Umzug in eigene Praxisräumlichkeiten im Alexanderhaus in Vechta verbunden. Im Rahmen des Screenings werden entsprechend Gesetzesvorgabe Frauen im Alter von 50 bis 69 Jahre zur Vorsorge- Mammographie eingeladen. Den Teinehmerinnen entstehen dabei keine Kosten. Die Untersuchungen werden mit gleicher Qualität auch im "Mammobil", einem Bus mit einer kompletten Mammographieeinheit, durchgeführt. So ist der Weg zur Screening- Mammographie immer kurz.

Die Aufnahmen dauern nur wenige Sekunden, werden immer von mindestens 2 spezialisierten Radiologen unabhängig befundet und anschließend diskutiert. Damit kann Brustkrebs frühzeitig erkannt und Betroffene schonender und effektiver therapiert werden. Die Mammographie ist auch im Rahmen des Brustzentrums Vechta zertifiziert.

Das Spektrum umfasst außerdem  Ultraschall- Untersuchungen und Kernspintomographie (MR-Mammographie). Punktionen können unter Ultraschall, stereotaktisch unter Mammographiesicht und selbst MRT- gesteuert vorgenommen werden.So werden wichtige Details vor einer OP, bei Frauen mit Brustimplantaten sowie bei Hochrisiko-Patientinnen abgeklärt. Als Zertifiziertes Brustzentrum wird die Mammographie Vechta fortwährend kontrolliert, Fachärzte und Medizinisch-technische Radiologie-Assistenten erhalten regelmäßig spezielle Schulungen.

Kontakt Mammographie

Dr. med. Jens Bruns
Facharzt für Radiologie

Marienstraße 11
(im Katharinenhaus)
49377 Vechta

Fon (0 44 41) 8873 500
Fax (0 44 41) 8873 555

Sprechstunden Screening

Montag:
8.00 - 16.00 Uhr

Mittwoch:
8.00 - 12.30 Uhr (nur Abklärung) und 13.00 - 17.00 Uhr

Freitag:
13.00 - 17.00 Uhr

Sprechstunden Kurativ
Dienstag:
9.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr

Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr

Termine nach telefonischer Vereinbarung. Die Praxis befindet sich im Alexanderhaus.